Die Songtexte von
KURTL KREISCH
:

Texte Kabarett Texte Sex Texte Romantik Texte Oag
Tiergedichte Sketches Postkartengedichte

Songtexte Kabarett


Dusch di koit Dea Scheiß Rockn Roi Das ist Gaby
Badewaschl müsst ma sein Des feut! Des is a Konzeat
Da Oaschkreula Des Hosntüal Die Weltherrschaft
Die Bundeskanzler AG Dioxin Ein Hirsch
Jeda Mensch braucht sei Doppllem Eiagrotzn Ein Steifer in der Eisenbahn
Es is so zwingend! Host Du bei mia scho? I hob Mognweh
Ich bin ein Arschloch Ich mag nix essen In einen Scherm
Jo oda na Kaktussaft! Die Kändlleit-Disko
Königin Sylvia Kurtl! Kuschelbär
Lack und Leder Meine allerletzte Stund' Meine Ötan
Oder so Postkartengedichte Schön und reich
Sochn Mochn Telefon - Telefon Uns is des wuascht!
Weihnachtsgeschichte Zeitenwende Da Menedscha
 

Zeitenwende

 

Wi schaustn Du heit aus,

so gehst ma net ausn Haus!

Ziag Da wos Aunschtändiges aun,

damit di Leit net schaun.

 

Di Schuach san vü zu hoch,

da lign jo olle floch.

Da Ausschnitt is vü zu tief,

do schaun di Nochboan schief.

 

 

Vü zu kuaz Dei Rock,

do kriagn di Leit an Schock.

Di Hoa san vü zu wüd,

des mocht ka guades Büd.

 

Des Gwaund mocht mi böse,

bei dea Blusn grieg i Frust,

weu i vertret di Tese,

dass Du brav ausgehn musst.

 

 

Ziag da Dei Höschen aus,

so gehst ma net ausn Haus!

Ziag da wos Geiles aun,

damit die Leit bled schaun.

 

Di Schuach san vü zu floch

do kriegt jo kana an hoch.

Und vom Busn sicht ma nix,

ziag den Beha aus – oba fix!

 

 

Vü zu laung Dei Rock

I geh no net aum Schtock.

Di Hoa san vü zu brav,

wi bei an Headnschaf.

 

Bei Wind sicht ma di Möse,

duach di Blusn di Brust.

Scheiß auf Askese,

geil Fuatgehn mocht Lust!

 

 

So verändern sich die Zeiten,

alles fließt, verändert seinen Lauf.

Lange könnten wir darüber streiten

oder geben's einfach auf.

 

 




studio-martin.at