Die Songtexte von
KURTL KREISCH
:

Texte Kabarett Texte Sex Texte Romantik Texte Oag
Tiergedichte Sketches Postkartengedichte

Songtexte Kabarett


Dusch di koit Dea Scheiß Rockn Roi Das ist Gaby
Badewaschl müsst ma sein Des feut! Des is a Konzeat
Da Oaschkreula Des Hosntüal Die Weltherrschaft
Die Bundeskanzler AG Dioxin Ein Hirsch
Jeda Mensch braucht sei Doppllem Eiagrotzn Ein Steifer in der Eisenbahn
Es is so zwingend! Host Du bei mia scho? I hob Mognweh
Ich bin ein Arschloch Ich mag nix essen In einen Scherm
Jo oda na Kaktussaft! Die Kändlleit-Disko
Königin Sylvia Kurtl! Kuschelbär
Lack und Leder Meine allerletzte Stund' Meine Ötan
Oder so Postkartengedichte Schön und reich
Sochn Mochn Telefon - Telefon Uns is des wuascht!
Weihnachtsgeschichte Zeitenwende Da Menedscha
 

Kuschelbär

 

Oh, mein Kuschelbär

komm doch zu mir her.

Steck mir nochmals Deine Zunge

in mein Ohr.

 

Wenn Du meine Brüste küsst

und so richtig süchtig bist,

dann ist das das schönste

Spiel davor.

 

Sag mir, dass ich schön bin.

Sag mir, dass ich gut riech',

dass Du in mich verknallt bist -

ganz fürchterlich.

 

Sag' dass ich gut ausseh',

so cool und auch so heiß.

Und dass Du auf mich stolz bist,

weil ich so viel weiß.

 

Streichle meine Schenkel,

tätschle meinen Po.

Die Wärme Deiner Hände,

die lieb ich so!

 

Mein Körper ist so sinnlich,

meine Lippen sind so voll.

Da bin ich so empfindlich

und spüre Dich so toll!

 

Ich fühl' mich so geborgen,

ich bin so ganz bei Dir.

Ich denke nicht an morgen,

ich will es jetzt und hier!

 

Tu was ich verlange,

gib mir was ich brauch.

Mach was ich Dir sage,

dann kriegst Du es auch!

 

 




studio-martin.at